DRUCKEN

Entsendung allgemein


Nach dem Territorialitätsprinzip unterliegen selbständig und unselbständig Erwerbstätige immer jenem System der sozialen Sicherheit, das in dem Land gilt, in dem sie tätig sind. Durchbrochen wird dieser Grundsatz vom sogenannten "Ausstrahlungsprinzip". Dieses besagt, dass bei einer vorübergehenden Verlagerung einer Tätigkeit ins Ausland weiterhin die inländischen Rechtsvorschriften anzuwenden sind. Voraussetzung hierfür ist eine besonders enge Verknüpfung der ausländischen Tätigkeit zum Inland.

Die Entsendung stellt in der Praxis die wichtigste Ausnahme vom Territorialitätsprinzip dar. 

Entsendung im Detail

linkEntsendung Arbeitnehmer

linkEntsendung Beamte

linkEntsendung Hochseeschifffahrt

linkSondersituation Dänemark/Großbritannien/Schweiz/EWR

linkEntsendung Selbständige

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015