DRUCKEN

Abbuchung – Einziehungsauftrag von Lastschriften


Betrieben, die im Lohnsummenverfahren ihre Sozialversicherungsbeiträge abrechnen, bitten wir im Zusammenhang mit dem Lastschrifteneinzug folgendes zu beachten:

  • Damit eine fristgerechte Abbuchung erfolgt, ist der Lastschrifteneinzug bis spätestens 10. des Folgemonats vorzulegen.
  • Die monatliche Beitragsnachweisung ist mittels elektronischer Datenfernübertragung (ELDA) bis 10. des Folgemonats zu übermitteln.
  • Bitte vermeiden Sie Mehrfachübermittlungen.
    Die Beiträge werden durch uns von Ihrem Bankkonto abgebucht und Ihrem Beitragskonto zum gesetzlichen Termin verzugszinsenfrei gutgeschrieben.
  • Wenn Sie die Beitragsnachweisung nach dem 10. des Folgemonats übermitteln, kann eine verzugszinsenfreie Gutbuchung jedoch nicht gewährleistet werden.

    Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere AnsprechpartnerInnen gerne zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015