DRUCKEN

Elda Tipp: Neuerungen bei der Verarbeitung von Datensendungen


Ab dem 24.3.2011 kommt es zu wichtigen Neuerungen bei der Verarbeitung von Datensendungen über ELDA. Die Daten durchlaufen dann auf dem ELDA Server nach dem Sendevorgang eine erweiterte Inhaltsprüfung.

  • Werden inhaltliche Fehler festgestellt, kommt es nicht wie bisher zur Zurückweisung der gesamten Sendedatei, sondern es werden nur die fehlerhaften Meldungen abgelehnt.
  • Sie werden darüber durch die Rückübermittlung eines Mitteilungsfiles (XML-Datei) informiert.
  • Für korrekte Meldungen und Warnungen erhalten Sie wie bisher eine Meldebestätigung.

Folgende Änderungen
ergeben sich dadurch bei der Erfassung von Dienstgebermeldungen in der ELDA Software:
  • Das empfangene Mitteilungsfile wird in der Folge von der ELDA Software ausgewertet und Sie erhalten den Status jeder einzelnen Meldung (mit dem erkannten Problem) ausgewiesen.
  • Fehlerhafte Meldungen müssen nach der Korrektur erneut übermittelt werden.

Wichtiger Hinweis:
Nur mit der aktuellen Version kann dieses Mitteilungsfile verarbeitet werden!
Wenn Sie die ELDA Software auch zur Erfassung Ihrer Meldungen verwenden ist es erforderlich, dass Sie auf die ab Mitte März zur Verfügung stehende Version 4.3.1.1509 der ELDA Software updaten.

Die aktuelle Version der ELDA Software finden Sie auf www.elda.at / Downloads.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015