DRUCKEN

Zeckenschutz-Impfaktion läuft


Kosten der Zeckenschutzimpfung – wie ist diese Zuwendung in der Sozialversicherung zu behandeln?

Zecke Immer mehr Unternehmen investieren in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter/innen und übernehmen als Vorsorgemaßnahme die Kosten der Schutzimpfung.




Wie ist diese Zuwendung sozialversicherungsrechtlich zu behandeln?

  • Die Kostenübernahme für die Zeckenschutzimpfung ist eine freiwillige soziale Zuwendung und ist somit beitragsfrei (§ 49 Abs. 3 Z. 11 ASVG)
  • Dafür ist auch kein Beitrag zur Betrieblichen Vorsorge (BV-Beitrag) abzurechnen

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015