DRUCKEN

Pendlerförderung: Formular L16 ist aktualisiert


Im März 2013 wurden gesetzliche Maßnahmen zur finanziellen Entlastung von Pendlern beschlossen ("Pendlereuro", Pendlerpauschale für Teilzeitbeschäftigte etc.).

In Folge dieser Neuregelungen im Einkommensteuergesetz 1988 (EStG 1988), die rückwirkend ab Jänner 2013 gelten, waren Anpassungen im steuerrechtlichen Teil des Formulars L 16 ("Lohnzettel und Beitragsgrundlagennachweis") notwendig. Konkret wurden zwei neue Datenfelder eingefügt:

  • "Pendler-Euro"
  • "Monate-Überlassung-Kfz"
Diese wurden in den Datensätzen von ELDA (Elektronischer Datenaustausch mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern) bereits integriert.

Ausfülltipps:

dgserviceline Nr.10 Pendlerförderung Umfangreiche Infos zu den neuen Bestimmungen und zur korrekten Befüllung der neuen Formularfelder finden Sie u. a. in den Lohnsteuerrichtlinien (RZ 248a ff.) sowie in den vom Bundesministerium für Finanzen (BMF) erstellten "Infos zur Pendlerförderung", die Sie unter dem Link in der rechten Navigationsliste abrufen können.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Lohnzettelberater der Finanzämter zur Verfügung. Einen Link zu den jeweiligen Ansprechpartnern finden Sie in der rechten Navigationsleiste.
Autor: Daniel Korner

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015