DRUCKEN

Melden und abrechnen auf einem Beitragskonto


Ihr Vorteil:

  • Sie sparen Zeit, wenn Sie Ihre Beschäftigten auf einem Beitragskonto melden und abrechnen.
  • Die Übermittlung von Meldungen oder Abrechnungen z. B irrtümlich unter der anderen (falschen) Beitragskontonummer, entfällt.

Möchten Sie diese Vorteile genießen? Jeweils zum Jahreswechsel ist eine Ummeldung von Personen auf nur eine Beitragskontonummer möglich.

 

Richtig ummelden:

 

  • Melden Sie per 31.12.2014 (Ende Entgelt und Ende Betriebliche Vorsorge) alle Ihre freien Dienstnehmer/innen (gem. § 4 Abs. 4 ASVG) auf dem bisher gültigen Beitragskonto per ELDA ab. Wählen Sie den Abmeldegrund „Ummeldung“.
  • Melden Sie per 1.1.2015 alle Ihre freien Dienstnehmer/innen auf dem Beitragskonto Ihrer Dienstnehmer/innen (gem. § 4 Abs. 2 ASVG) per ELDA an.
    • Achten Sie bitte darauf, dass der Beitrag zur Betrieblichen Vorsorge ab 1.1.2015 anfällt.
  • Bitte führen Sie ab 1.1.2015 auf Neuanmeldungen von Dienstnehmer/innen bzw. freien Dienstnehmer/innen die ab diesem Zeitpunkt gültige Beitragskontonummer an.
  • Für die Ummeldung von Dienstnehmer/innen im land- und forstwirtschaftlichen Bereich (auch Erntehelfer/innen) – auf das Beitragskonto der gewerblichen Dienstnehmer/innen – gilt der gleiche Vorgang.
  • Bitte teilen Sie uns per E-Mail an PartnerdatenDG@ooegkk.at rechtzeitig jene Beitragskontonummer mit, mit der Sie ab 1.1.2015 melden und abrechnen.

Bitte beachten Sie:

  • Die Jahreslohnzettel (L16) Ihrer freien Dienstnehmer/innen (land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmer/innen) übermitteln Sie bitte bis Ende Februar 2015 mit der noch bis Ende 2014 gültigen Beitragskontonummer.

 

Bitte informieren Sie über die Umstellung unbedingt Ihre/n Steuerberater/in, wenn diese/r Ihre Lohnverrechnung durchführt.

 

Bei Fragen rufen Sie bitte unsere Kundenbetreuer/innen vom Partnerdatenservice unter der Telefonnummer 05 7807 – 50 42 70 an.

  

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015