DRUCKEN

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF): Verdoppelung der Teilnehmer/innen vom ersten zum zweiten Vernetzungstreffen


BGF_OOeGKK_Logo.jpg


„100 Mitarbeiter – mindestens 101 Bedürfnisse“

Diversity als Baustein zum gesunden Betrieb

 

Das nachhaltig positive Praxis-Echo freut die OÖGKK als Anbieterin der BGF. „Bereits 140 Unternehmen mit zusammen mehr als 124.000 Arbeitsplätzen setzen in OÖ auf die BGF. Das Interesse an Vernetzungsaktivitäten reißt nicht ab, wie der heutige Nachmittag zeigt“, so Ressortdirektor Mag. Franz Kiesl, MPM. 

Prof. Dr. Franz Kolland (Universität Wien) schilderte eindrucksvoll und vor allem mit viel Humor, auf welche Einflussfaktoren zielorientiert ein Fokus gelegt werden soll.  

In den angebotenen Vertiefungsbausteinen wurde verstärkt auf vier Themengebiete eingegangen (Blickpunkt Lehrlinge, Blickpunkt Führungskraft, Blickpunkt Generation 50+ und Blickpunkt Nachhaltigkeit).  

Die Teilnehmer/innen konnten neue Impulse sammeln und Erfahrungen austauschen. Experten gaben wertvolle Inputs aus langjähriger Routine und berichteten über zahlreiche Erfolgsfaktoren und Stolpersteine aus der Praxis.  

Den Abschluss bildete ein gemeinsames „Netzwerken“ am Buffet.

BGF_Bilder.jpg

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2015