DRUCKEN

Sozialversicherung aktuell Oktober/2017

Der elektronische Newsletter informiert monatlich über Aktuelles und Wissenswertes zur Lohn- und Gehaltsverrechnung.

Unser Ziel ist es, Sie als Dienstgeber - in verständlicher Art und Weise - mit maßgeschneiderten Informationen zu versorgen.


up

Magazin DGservice: Die Herbstausgabe mit Top-Themen und einem Ausblick auf 2018

Die aktuelle Herbstausgabe unseres Magazins DGservice bietet Ihnen wieder interessante Berichte und zahlreiche Tipps rund um die Sozialversicherung. Ein Blick über den Tellerrand gewährt Ihnen schon jetzt eine Vorausschau, was sich ab 2018 ändert. Blättern Sie in der praktischen FlipBook-Ausgabe, so kommen Sie rasch und bequem zu allen Informationen. Sie können die Herbstausgabe aber auch Downloaden.

linkZum Magazin

up

Beitragskalender 2018

Den Beitragskalender für 2018 können Sie bereits auf unserem Dienstgeber-Portal unter www.ooegkk.at/dienstgeber im Channel Abrechnung aufrufen. Der Kalender ist bei unseren Kundinnen und Kunden sehr beliebt und bietet eine wertvolle Hilfe für die Lohnverrechnung.

linkZum Kalender

up

Praxisleitfaden für Praktikanten

Auf unserem Dienstgeber-Portal unter www.ooegkk.at/dienstgeber finden Sie eine aktualisierte Version des bewährten Praxisleitfadens für Praktikanten als Flip-Book sowie im PDF-Format (Stand August 2017). Was wurde geändert?

linkMehr zum Thema

linkZum Praxisleitfaden

up

Häufige Fragen zum Thema Geburtsdatum und Sozialversicherungsnummer

„Warum stimmt das Geburtsdatum auf der e-card nicht mit dem amtlichen Dokument überein?“ Und „was bedeutet Geburtsmonat 13, 14 oder 15?“ – Diese oder ähnliche Anfragen begleiten uns laufend im Geschäftsalltag.

linkMehr zum Thema

up

Schlechtwetterentschädigung: Kein Beitrag bei Doppellehre

Ab 1. August 2017 sind Lehrlinge mit einer Doppellehre vom Geltungsbereich des Bauarbeiter-Schlechtwetterentschädigungsgesetzes 1957 (BSchEG) ausgenommen, wenn nur einer der beiden Lehrberufe in den Geltungsbereich des BSchEG fällt. Weiterführende Informationen finden Sie auf dem Dienstgeberportal der OÖGKK unter den Fachthemen A - Z.

linkMehr zum Thema

up

ELDA empfiehlt die Handy-Signatur

Die Handy-Signatur ist Ihre persönliche Unterschrift im Internet. Sie ist der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt und somit Ihr digitaler Ausweis. Schon heute ist die Signatur der Zugang zu mehr als 200 e-Services aus Wirtschaft und Verwaltung.

Seit 2014 benötigen Sie auch für die ELDA Registrierung und spezielle Services eine Handy-Signatur. Unser Tipp: ELDA Online „NEU“ steht seit 1. Juni 2017 zur Verfügung, Voraussetzung zur Nutzung ist die Handy-Signatur. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass ELDA Online „ALT“ nur noch bis 31.Dezember 2017 zur Verfügung steht.

linkZur Handysignatur

linkELDA-Online

up

Rechtsprechung: Nachweiskriterien für den Ausschluss von Privatfahrten mit einem überlassenen Firmen-KFZ

Damit für einen Dienstnehmer/eine Dienstnehmerin kein Sachbezug – Firmenkraftfahrzeug laut Sachbezugsverordnung – vorliegt, der sonst eine Abgabenpflicht nach sich ziehen würde, sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Das Bundesfinanzgericht (BFG) hat wesentliche Kriterien aufgezeigt, die auch für den Bereich Sozialversicherung relevant sind (Erkenntnis v. 27.2.2017, RV/7100215/2013).

Mehr zum Thema

up

Neue Broschüre „Die OÖGKK: Partnerin für die Wirtschaft“

Speziell für Dienstgeber hat die OÖGKK eine neue Broschüre aufgelegt. Kompakt und übersichtlich werden die wichtigsten Eckpunkte der Sozialversicherung – im speziellen der OÖGKK als Krankenversicherungsträger – dargestellt. Dabei geht es um Kernbotschaften wie: Gesundheit und soziale Sicherheit; Zusammenarbeit mit der Wirtschaft; Arbeitgeber bestimmen mit; Finanzdrehscheibe OÖGKK sowie Kontrolle und Beratung.

linkZur Broschüre (851.6 KB)

up

Infoveranstaltung: Wiedereingliederungsteilzeit

Durch die Wiedereingliederungsteilzeit per 1. Juli 2017 wurde ein zielführendes Instrument für die stufenweise Wiedereingliederung nach längeren Krankenständen eingeführt.

Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung der WKO Oberösterreich und der OÖ Gebietskrankenkasse informieren Expertinnen und Experten über Chancen und Risken einer Wiedereingliederungsteilzeit. Bitte melden Sie sich an, die Teilnahme ist kostenlos.

linkZur Anmeldung

up

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF): Beratungs- und Unterstützungsangebote

Sie versuchen gute Fachkräfte bzw. Lehrlinge zu finden und diese im Unternehmen zu halten? Sie möchten loyale Mitarbeiter/innen, die nicht innerlich kündigen? Sind Krankenstände in Ihrem Betrieb und vielleicht auch eine Fluktuation Thema? Beschäftigen Sie der demografische Wandel und Wissenstransfer?

linkMehr zum Thema


Zuletzt aktualisiert am 29. September 2017